Jahreshauptversammlung 2017

Geschrieben von EG am 30.03.2017

Am Freitag den 24.03.2017 um 19:30 Uhr fand die ordentliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. statt.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Kauth sowie des Stadtbrandinspektors Gunnar Milberg konnte auch in diesem Jahr die Tagesordnung effektiv abgearbeitet werden.
Neben der Verlesung der Jahresberichte der
einzelnen Abteilungen, sowie des Vorsitzenden
und der Kassiererin standen an diesem Abend auch verschiedene Ergänzungswahlen sowie Beförderungen auf dem Programm.
In diesem Jahr gab der langjährige Vorsitzende
Michael Kauth sein Amt zur Verfügung.
Verabschiedung des 1. Vorsitzenden Michael Kauth (links) durch den stellv. Vorsitzenden/Wehrführer/stellv. Stadtbrandinspektor Marcus Lawritsch.
 
Die neuen Vorstandsmitglieder, die Beförderten und die Wehrführung.
(von links nach rechts): Feurwehrmann Steffen Hildmann, Pressesprecher und Feuerwehrmann Eric Groß, Feuerwehrmann-Anwärter Bero Siegert, Bürgermeister Klaus Temmen, 1. Vorsitzender Matthias Bauer, verabschideter Vorsitzender Michael Kauth, stellv. Wehrführer Thomas Schweitzer, Löschmeister Daniel Hof, Feuerwehrmann-Anwärter Gilbert Sonntag, Löschmeister Axel Schweitzer sowie Wehrführer und stellv. Statdbrandinspektor Marcus Lawritsch.

 
Mit nur wenigen Gegenstimmen und Enthaltungen wurde Matthias Bauer zum neuen Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. gewählt.
Darüber hinaus wurde als neuer Schriftführer Heike Zweifel, als Pressesprecher Eric Groß und als neuer Kassenprüfer Christine Moos gewählt.
Des Weiteren wurden zum Feuerwehrmann-Anwärter befördert:
Casey Berner, Manuel Geiler,
Bero Siegert und Gilbert Sonntag.
Zum Feuerwehrmann:
Eric Groß und Steffen Hildmann,
sowie zum Löschmeister:
Daniel Hof und Axel Schweitzer.
Als besonderen Dank für die geleistete Arbeit für die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde der ehemalige Brandschutzdezernent Bernd Tillmann durch
Beschluss der Versammlung zum Ehrenmitglied des Feuerwehrvereins ernannt.
Ein weiterer Dank ging an Benedikt Kümmel, welcher (im Besonderen von ehemaligen Jugendfeuerwehrmitgliedern) für seine geleisteten 15 Jahre als Ausbilder bei der Jugendfeuerwehr Oberhöchstadt mit einer Siegerfigur ausgezeichnet wurde.
Für einen ausführlichen Bericht des Kronberger Botens: hier klicken!
Ernennung des ehemaligen Brandschutzdezernenten Bernd Tillmann als Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. durch den Vorstand und der Versammlung

 

Atemschutzübung 1/2017

Geschrieben von EG am 24.02.2017

Am Mittwoch, den 22.02.2017 fand die erste Übung im Jahr 2017 für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Oberhöchstadt statt.

Dabei stand diesmal Ausdauertraining auf dem Programm.
 


Die Träger mussten unter Atemschutz im Laufschritt durch den Ortskern von Oberhöchstadt,
wobei es verschiedene Stationen zu bewältigen gab (Treppenlauf, Anstiege...).
Dabei wurde die körperliche Kondition trainiert, sowie ein Augenmerk auf den Luftverbrauch gelegt.

 


Teilnehmende Atemschutzgeräteträger der ersten Atemschutzübung der
Feuerwehr Oberhöchstadt im Jahr 2017:

 

 

 

Hinweis Einsatzstatistik 2016

Geschrieben von EG am 04.01.2017

Das Jahr 2016 ist vorrüber. Wir blicken auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.
Im vergangenen Jahr stellten die Unwettereinsätze in der ersten Jahreshälfte einen Schwerpunkt der Arbeit.

Im Folgenden ist die Aufteilung unserer geleisteten Einsätze in ihre Kategorien zu sehen.

Für weitere Information, bzgl. der einzelnen Kategorien, klicken Sie die Statistik an!

Großbrand Stierstadt

Geschrieben von Webmaster am 23.12.2016

Die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde am Mittwoch, den 07.12.2016 um 11:18 Uhr zur Unterstützung der Einsatzkräfte, bei einem ausgedehnten Lagerhallenbrand, nach Stierstadt alarmiert.

DIe Wehr Oberhöchstadt unterstüzte die oberurseler Kräfte mit Atemschutzgeräteträgern sowie weiterem Personal und Material.

Der Einsatz für die Feuerwehr Oberhöchstadt konnte gegen 18:30 Uhr beendet werden.
 


In Oberursel-Stierstadt brannte eine Lagerhalle eines Bauunternehmens.
Gegen 11:20 Uhr wurde die Polizei über den Brand des Gebäudes in der Straße "In den Schwarzwiesen" informiert.
In der Halle waren nach ersten Erkenntnissen "hochbrennbare" Baustoffe gelagert. Vor Ort konnte ein leicht verletzter Mitarbeiter angetroffen werden.
Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Der Brandort wurde weiträumig abgesperrt.
Weitere Gebäude sind nicht betroffen. Die Brandursache ist noch unklar.
 

Bilderstrecke Taunus-Zeitung:
http://www.taunus-zeitung.de/…/Grosseinsatz-der-Feuerwehr-L…

Bericht & Videobeitrag:
http://hessenschau.de/panorama/hoher-schaden-bei-firmenbrand-in-oberursel,feuer-oberursel-100.html

Bericht & Bilder wiesbaden112:
http://www.wiesbaden112.de/grossbrand-in-oberursel-lagerhal…