Grundlehrgang 20.04. - 13.05.2017

Geschrieben von EG am 14.10.2017

Wir gratulieren unseren Quereinsteigern Gilbert Sonntag, Bero Siegert, Manuel Geiler und Achim Kube zur erfolgreichen Teilnahme am Grundausbildungslehrgang in Kronberg.
In diesem dreiwöchigen Lehrgang haben die Teilnehmer an 11 Abenden und 4 Samstagen die Grundtätigkeiten einer Gruppe im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz gemäß FwDV3 erlernt und sind somit befähigt, als Truppmann im Feuerwehreinsatz aktiv teilzunehmen.
Zu den Ausbildungsinhalten der Truppmann-1-Ausbildung gehören neben der Rettung, dem Loscheinsatz und der Technischen Hilfeleistung u.a. auch die Fahrzeug- und Gerätekunde, der Einsatz von tragbaren Leitern, das Verhalten bei Gefahr sowie das Thema "Brennen und Löschen" als auch die Rechtsgrundlagen.
>> Wir möchten an dieser Stelle noch einmal betonen, dass es sich bei den Teilnehmern der Feuerwehr Oberhöchstadt an dem diesjährigen Grundlehrgang in Kronberg um reine Quereinsteiger handelt, welche die Initative ergriffen haben, am aktiven, ehrenamtlichen Feuerwehrdienst teilzunehmen!
Daher freuen wir uns im Namen aller Bürgerinnen und Bürger besonders über einen solchen Zuwachs und heißen auch SIE herzlich wilkommen!
>> Die Einsatzabteilung übt jeden zweiten Mittwoch ab 19:30 Uhr. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihren Besuch!
Dienstplan: hier klicken

Sprechfunklehrgang 19.- 29.04.2017

Geschrieben von EG am 14.10.2017

Wir gratulieren (von links nach rechts) Marcel Lengen, Casey Berner und Eric Groß zur erfolgreichen Teilnahme an einem Sprechfunklehrgang am Standort der Freiwilligen Feuerwehr Königstein im Taunus.
Mit diesem Lehrgang wurde die Sprechfunkberechtigung zur Teilnahme am Sprechfunk im Rahmen der Zugehörigkeit einer nicht-polizeilichen Behörde und Organisation mit Sicherheits-aufgaben (BOS) erworben.
Den Lehrgangsteilnehmern wurden an 2 Mittwochen und 2 Samstagen, im Theoretischen und Praktischen, die Abläufe im Sprechfunk gelehrt, sowie die Funkgeräte- und Kartenkunde.

Darüber hinaus gratulieren wir Alexander Berner zur Vollendung der Truppmannausbildung Teil-II, der am 29.04.2017 die dazugehörige Abnahme erfolgreich besucht hat.

 

Jahreshauptversammlung 2017

Geschrieben von hz am 14.10.2017

Am Freitag den 24.03.2017 um 19:30 Uhr fand die ordentliche Jahreshauptversamm- lung der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. statt.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Kauth sowie des Stadtbrandinspektors Gunnar Milberg konnte auch in diesem Jahr die Tagesordnung effektiv abgearbeitet werden. Neben der Verlesung der Jahresberichte der einzelnen Abteilungen, sowie des Vorsitzenden und der Kassiererin standen an diesem Abend auch verschiedene Ergänzungswahlen sowie Beförderungen auf dem Programm. In diesem Jahr gab der langjährige Vorsitzende Michael Kauth sein Amt zur Verfügung.
Verabschiedung des 1. Vorsitzenden Michael Kauth (links) durch den stellv. Vorsitzenden/Wehrführer/stellv. Stadtbrandinspektor Marcus Lawritsch.
 
Die neuen Vorstandsmitglieder, die Beförderten und die Wehrführung.
(von links nach rechts): Feurwehrmann Steffen Hildmann, Pressesprecher und Feuerwehrmann Eric Groß, Feuerwehrmann-Anwärter Bero Siegert, Bürgermeister Klaus Temmen, 1. Vorsitzender Matthias Bauer, verabschideter Vorsitzender Michael Kauth, stellv. Wehrführer Thomas Schweitzer, Löschmeister Daniel Hof, Feuerwehrmann-Anwärter Gilbert Sonntag, Löschmeister Axel Schweitzer sowie Wehrführer und stellv. Stadtbrandinspektor Marcus Lawritsch.

 

Mit nur wenigen Gegenstimmen und Enthaltungen wurde Matthias Bauer zum neuen Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. gewählt. Darüber hinaus wurde als neuer Schriftführer Heike Zweifel, als Pressesprecher Eric Groß und als neuer Kassenprüfer Christine Moos gewählt.
Des Weiteren wurden zum Feuerwehrmann-Anwärter befördert:
Casey Berner, Manuel Geiler, Bero Siegert und Gilbert Sonntag.
Zum Feuerwehrmann:
Eric Groß und Steffen Hildmann,
sowie zum Löschmeister:
Daniel Hof und Axel Schweitzer.

Als besonderen Dank für die geleistete Arbeit für die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde der ehemalige Brandschutzdezernent Bernd Tillmann durch
Beschluss der Versammlung zum Ehrenmitglied des Feuerwehrvereins ernannt.
Ein weiterer Dank ging an Benedikt Kümmel, welcher (im Besonderen von ehemaligen Jugendfeuerwehrmitgliedern) für seine geleisteten 15 Jahre als Ausbilder bei der Jugendfeuerwehr Oberhöchstadt mit einer Siegerfigur ausgezeichnet wurde.
Für einen ausführlichen Bericht des Kronberger Botens: hier klicken!
Ernennung des ehemaligen Brandschutzdezernenten Bernd Tillmann als Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. durch den Vorstand und der Versammlung

 

Zeltkerb Oberhöchstadt 2017

Geschrieben von EG am 09.10.2017

Von Freitag, 29.09. bis Montag, 02.10.2017 veranstaltet die Feuerwehr Oberhöchstadt wieder die "Oberhöchstädter Zeltkerb".
 
--> Für weitere Informationen, klicken Sie auf die Grafik!
 

 

Wir freuen uns auf IHREN Besuch!

 

Dienstplan 2017

Geschrieben von EG am 17.08.2017

Die Einsatzabteilung trifft sich zu den Übungen um 19:30 Uhr
am Feuerwehrgerätehaus, Am Kirchberg 1

 

Der Dienstplan als PDF: Dienstplan 2017

 

Übungen der Einsatzabteilung


Mittwoch, 04.01.2017
Mittwoch, 18.01.2017
Mittwoch, 01.02.2017
Mittwoch, 15.02.2017
Mittwoch, 01.03.2017
Mittwoch, 15.03.2017
Mittwoch, 29.03.2017
Mittwoch, 12.04.2017
Mittwoch, 26.04.2017
Mittwoch, 10.05.2017
Mittwoch, 24.05.2017
Mittwoch, 07.06.2017
Mittwoch, 21.06.2017
Mittwoch, 05.07.2017
Mittwoch, 19.07.2017

 

Übungen für Atemschutzgeräteträger

 

Dienstag 07.02.2017 Strecke Usingen
Mittwoch 22.02.2017 AS-Übung
Mittwoch 05.04.2017 AS-Übung
Dienstag 30.05.2017 Strecke Usingen
Mittwoch 12.07.2017 AS-Übung
Dienstag 12.12.2017 Strecke Usingen

 

Übungen für Maschinisten und Einsatzfahrer

 

Mittwoch 08.02.2017 (Maschinisten)
Mittwoch 08.03.2017 (Fahrerübung)
Mittwoch 19.04.2017 (Maschinisten)
Mittwoch 17.05.2017 (Fahrerübung)
Mittwoch 28.06.2017 (Maschinisten)

 

Weitere Termine

 

Dienstag 28.02.2017:
Wachbesetzung BSD wegen Fastnachtsumzug
Freitag 24.03.2017:
Jahreshauptversammlung
Sonntag 18.06.2017:
Tag der offenen Tür

 

Oberhöchstadt, den 12.01.2017

 Marcus Lawritsch

- Wehrführer -

Thomas Schweitzer

 - stellv. Wehrführer-

Freiwilliges Soziales Jahr bei den Feuerwehren der Stadt Kronberg im Taunus

Geschrieben von EG am 01.07.2017

Du bist auf der Suche nach einer Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr?

Du bist motiviert und interessierst Dich für die Arbeit der Feuerwehr?

 

Dann bist Du bei uns genau richtig!

 

 

Die Feuerwehren der Stadt Kronberg im Taunus bieten Dir eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Weitere Informationen findest Du in der Ausschreibung (oben klicken) oder auf der Seite der Stadt Kronberg.

Tag der offenen Tür 2017

Geschrieben von EG am 16.06.2017

Am Sonntag, den 11. Juni 2017 öffnet die Feuerwehr Oberhöchstadt wieder ihre Türen für alle Bürgerinnen und Bürger. In der Zeit von 11 - 18 Uhr können sich Interessierte einen Einblick über die einzelnen Abteilungen der Wehr verschaffen. Darüber hinaus gibt es eine Fahrzeugausstellung sowie zwei Schauübungen der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung (13 und 15 Uhr). Auch für das leibliche Wohl wird mit Wurst vom Grill, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt sein. Unsere kleinen Besucher können in einer "Feuerwehr-Rallye" ihr Wissen über die Feuerwehr unter Beweis stellen und einiges dazu lernen. Unter allen Teilnehmern werden am Ende des Tages mehrere Preise ausgelost.

 

Plakat zum Download als PDF:

Für unsere Besucher, welche mit dem Auto anreisen, stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten auf den Parkplätzen der Metzgerei Klein zur Verfügung (siehe blaue Markierungen auf der Karte: hier klicken).

Atemschutzübung 1/2017

Geschrieben von EG am 10.05.2017

Am Mittwoch, den 22.02.2017 fand die erste Übung im Jahr 2017 für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Oberhöchstadt statt.

Dabei stand diesmal Ausdauertraining auf dem Programm.
 


Die Träger mussten unter Atemschutz im Laufschritt durch den Ortskern von Oberhöchstadt,
wobei es verschiedene Stationen zu bewältigen gab (Treppenlauf, Anstiege...).
Dabei wurde die körperliche Kondition trainiert, sowie ein Augenmerk auf den Luftverbrauch gelegt.

 


Teilnehmende Atemschutzgeräteträger der ersten Atemschutzübung der
Feuerwehr Oberhöchstadt im Jahr 2017:

 

 

 

Großbrand Stierstadt

Geschrieben von Webmaster am 30.04.2017

Die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde am Mittwoch, den 07.12.2016 um 11:18 Uhr zur Unterstützung der Einsatzkräfte, bei einem ausgedehnten Lagerhallenbrand, nach Stierstadt alarmiert.

DIe Wehr Oberhöchstadt unterstüzte die oberurseler Kräfte mit Atemschutzgeräteträgern sowie weiterem Personal und Material.

Der Einsatz für die Feuerwehr Oberhöchstadt konnte gegen 18:30 Uhr beendet werden.
 


In Oberursel-Stierstadt brannte eine Lagerhalle eines Bauunternehmens.
Gegen 11:20 Uhr wurde die Polizei über den Brand des Gebäudes in der Straße "In den Schwarzwiesen" informiert.
In der Halle waren nach ersten Erkenntnissen "hochbrennbare" Baustoffe gelagert. Vor Ort konnte ein leicht verletzter Mitarbeiter angetroffen werden.
Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Der Brandort wurde weiträumig abgesperrt.
Weitere Gebäude sind nicht betroffen. Die Brandursache ist noch unklar.
 

Bilderstrecke Taunus-Zeitung:
http://www.taunus-zeitung.de/…/Grosseinsatz-der-Feuerwehr-L…

Bericht & Videobeitrag:
http://hessenschau.de/panorama/hoher-schaden-bei-firmenbrand-in-oberursel,feuer-oberursel-100.html

Bericht & Bilder wiesbaden112:
http://www.wiesbaden112.de/grossbrand-in-oberursel-lagerhal…

Hinweis Einsatzstatistik 2016

Geschrieben von EG am 30.04.2017

Das Jahr 2016 ist vorrüber. Wir blicken auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.
Im vergangenen Jahr stellten die Unwettereinsätze in der ersten Jahreshälfte einen Schwerpunkt der Arbeit.

Im Folgenden ist die Aufteilung unserer geleisteten Einsätze in ihre Kategorien zu sehen.

Für weitere Information, bzgl. der einzelnen Kategorien, klicken Sie die Statistik an!

Jahreshauptversammlung 2017

Geschrieben von EG am 26.03.2017

Einladung als PDF zum Herunterladen:
 

 

Dienstplan Einsatzabteilung 2017 online

Geschrieben von EG am 23.02.2017


Ab sofort ist der aktuelle Dienstplan der Einsatzabteilung online verfügbar und als PDF herunter zu laden.
Um den gesamten Dienstplan einzusehen, klicken Sie bitte hier!

 

Nächste Übungen der Einsatzabteilung


Mittwoch, 04.01.2017
Mittwoch, 18.01.2017
Mittwoch, 01.02.2017
Mittwoch, 15.02.2017
 

Nächste Übungen für Atemschutzgeräteträger


Dienstag 07.02.2017 Strecke Usingen
Mittwoch 22.02.2017 AS-Übung
 

Nächste Übung für
Maschinisten und Einsatzfahrer


Mittwoch 08.02.2017 (Maschinisten)
Mittwoch 08.03.2017 (Fahrerübung)
 

Oberhöchstadt, den 12.01.2017

Download als PDF:

Dienstplan der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Webmaster am 09.02.2017

 

2. Halbjahr 2016

Übungsbeginn ist jeweils um 17:30 Uhr im Feuerwehrhaus Oberhöchstadt, Am Kirchberg 1.
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen in vollständiger Jugendfeuerwehrkleidung wird gebeten.

Dienstplan in PDF herunterladen
 

Sommerferien -- -- --
Mittwoch 31.08.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 07.09.2016 17:30 Uhr Übung 
Mittwoch 14.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 21.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 28.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 05.10.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 12.10.2016 17:30 Uhr Übung
Herbstferien -- -- --
Mittwoch 02.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 09.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 16.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 23.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 30.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 07.12.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 14.12.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 21.12.2016 17:30 Uhr Übung

Frohes neues Jahr 2017!

Geschrieben von EG am 26.01.2017

 

Die Feuerwehr Oberhöchstadt wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern
und fördernde Personen ein frohes und sicheres neues Jahr 2017!

 

Unangekündigte Alarmübung

Geschrieben von EG am 24.01.2017

Am Samstag, den 22. Oktober 2016 um 11:04 Uhr fand eine unangekündigte Alarmübung in einem Abbruchhaus im Bachstelzenweg statt.

 

Das vorbereitete Übungsszenario war ein Feuer in einem Einfamilienhaus wobei eine Person im Gebäude vermisst wurde.
Alarmiert wurden die Kräfte über Funkmeldeempfänger (FME) von der Leitstelle in Bad Homburg.

       

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Zutritt zu dem Gebäude über die Fenster auf der Balkonseite geschaffen, wobei der Schwerpunkt auf dem Entfernen des geschlossen Rollladen lag.
Anschließend wurde das Haus mit mehreren Atemschutztrupps nach der vermissten Person abgesucht.
Diese konnte hinter einer verschlossen Brandschutztür aufgefunden werden.
Da sich die Sicherheitstür nicht öffnen ließ, wurde eine gewaltsame Öffnung mit hydraulischem Rettungsgerät durchgeführt.
Die Person konnte sicher ins Freie verbracht werden und der Brand bekämpft werden.
Anschließend wurde die Dachhaut geöffnet, da dort weitere Glutnester vermutet wurden und um das Gebäude zu entrauchen.

St. Martin 2016

Geschrieben von EG am 04.01.2017




Am Martinstag, den 11. November 2016 zogen über 100 Kinder
mit ihren Eltern und bunt gebastelten Laternen durch Oberhöchstadt.
Musikalisch begleitet wurde der Umzug durch den Musikzug der
Feuerwehr Oberhöchstadt.




​Beim Einlaufen auf den Festplatz hinter dem Feuerwehr-
gerätehaus, brannte bereits das große Martinsfeuer.

​Nach dem Nachspielen der "Martinsgeschichte" durch
die Kinder der städtischen Kindertagesstädte Schöne Aussicht
wurde der Abend bei Wurst vom Grill, sowie warmen und kalten
Getränken für Groß und Klein ausklingen gelassen.



 

Dienstplan 2016

Geschrieben von Webmaster am 01.01.2017

 

Der Dienstplan als PDF mit mehr Details: Dienstplan 2016 Einsatzabteilung

 

Übungen der Einsatzabteilung

 

Mittwoch, 03.08.2016
Mittwoch, 17.08.2016
Mittwoch, 31.08.2016
Mittwoch, 14.09.2016
Mittwoch, 28.09.2016
Mittwoch, 12.10.2016
Mittwoch, 26.10.2016
Mittwoch, 09.11.2016
Mittwoch, 23.11.2016
Mittwoch, 07.12.2016
Mittwoch, 21.12.2016
Mittwoch, 04.01.2017

 

Übungen für Atemschutzgeräteträger

 

Mittwoch 24.08.2016 AS-Übung
Mittwoch 21.09.2016 AS-Übung
Mittwoch 19.10.2016 AS-Übung
Dienstag 29.11.2016 Strecke Usingen

 

 

Oberhöchstadt, den 28.07.2016

 Marcus Lawritsch

- Wehrführer -

Thomas Schweitzer

 - stellv. Wehrführer-

Weihnachten 2016

Geschrieben von EG am 01.01.2017

 

Wir, die Feuerwehr Oberhöchstadt, wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und
besinnliche sowie friedvolle Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

 

Martinsumzug und Martinsfeuer

Geschrieben von EG am 12.11.2016

     Der Martinsumzug mit anschließendem
    Martinsfeuer am Feuerwehr Gerätehaus
    Oberhöchstadt
findet dieses Jahr wieder
    im großen Rahmen mit allen
    oberhöchstädter Kindergärten statt.
                           ---

     Wann: Freitag, 11. November 2016

     Start:  17:30 Uhr, Städt. Kindertagesstädte
               Schöne Aussicht

     Ziel:    über den Ortskern zur
               Feuerwehr Oberhöchstadt

     Dann: Großes Martinsfeuer mit
               anschließendem
               Beisammensein bei Wurst vom 
               Grill
sowie kalten und warmen
               Getränken
für Groß und Klein

 

Rauchentwicklung Grenzweg

Geschrieben von Webmaster am 17.09.2016

Am Donnerstag, den 23.06.2016 gegen 13:50 Uhr wurde durch die Leitstelle eine Rauchentwicklung im Bereich Grenzweg gemeldet.
Wie sich Vorort herausstelle, gab es in einer Abluftanlage einer Härterei eine Explosion.
Vorerst verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz über das Dach Zugang zu der Abluftanlage und begann mit der Kühlung der Glutnester.
Aufgrund der hohen Temperaturen und der somit kürzeren Einsatzzeit der einzelnen Trupps wurde die Feuerwehr Kronberg - Mitte mit einem weiteren Zug und die Feuerwehr Steinbach mit weiteren Atemschutzgeräteträgern sowie 2 Rettungswagen des DRK Kreisverband Hochtaunus e.V. zur medizinischen Absicherung der Feuerwehrkräfte nachalarmiert.
Darüber hinaus wurde der Kreisbrandinspektor, ein Kreisbrandmeister und ein OLRD zur Einsatzstelle gerufen.
Im Zuge der weiteren Löscharbeiten wurde die Anlage mittels CO-Feuerlöschern gekühlt und somit die Glutnester gelöscht.
Dafür wurde die Anlage mithilfe einer Fachfirma auseinander gebaut.
Der Einsatz konnte gegen 17 Uhr beendet werden.

 

Dienstplan Einsatzabteilung

Geschrieben von Webmaster am 17.09.2016

 

Der Dienstplan als PDF mit mehr Details: Dienstplan 2016 Einsatzabteilung

 

Übungen der Einsatzabteilung

 

Mittwoch, 03.08.2016
Mittwoch, 17.08.2016
Mittwoch, 31.08.2016
Mittwoch, 14.09.2016
Mittwoch, 28.09.2016
Mittwoch, 12.10.2016
Mittwoch, 26.10.2016
Mittwoch, 09.11.2016
Mittwoch, 23.11.2016
Mittwoch, 07.12.2016
Mittwoch, 21.12.2016
Mittwoch, 04.01.2017

 

Übungen für Atemschutzgeräteträger

 

Mittwoch 24.08.2016 AS-Übung
Mittwoch 21.09.2016 AS-Übung
Mittwoch 19.10.2016 AS-Übung
Dienstag 29.11.2016 Strecke Usingen

 

 

Oberhöchstadt, den 28.07.2016

 Marcus Lawritsch

- Wehrführer -

Thomas Schweitzer

 - stellv. Wehrführer-

Dienstplan Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Webmaster am 17.09.2016

 

2. Halbjahr 2016

Übungsbeginn ist jeweils um 17:30 Uhr im Feuerwehrhaus Oberhöchstadt, Am Kirchberg 1.
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen in vollständiger Jugendfeuerwehrkleidung wird gebeten.

Dienstplan in PDF herunterladen
 

Sommerferien -- -- --
Mittwoch 31.08.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 07.09.2016 17:30 Uhr Übung 
Mittwoch 14.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 21.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 28.09.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 05.10.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 12.10.2016 17:30 Uhr Übung
Herbstferien -- -- --
Mittwoch 02.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 09.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 16.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 23.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 30.11.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 07.12.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 14.12.2016 17:30 Uhr Übung
Mittwoch 21.12.2016 17:30 Uhr Übung

Dienstplan Einsatzabteilung 2016

Geschrieben von Webmaster am 04.08.2016

 

Der Dienstplan als PDF mit mehr Details: Dienstplan 2016 Einsatzabteilung

 

Übungen der Einsatzabteilung

 

Mittwoch, 06.01.2016

Mittwoch, 20.01.2016

Mittwoch, 03.02.2016

Mittwoch, 17.02.2016

Mittwoch, 03.03.2016

Mittwoch, 16.03.2016

Mittwoch, 30.03.2016

Mittwoch, 13.04.2016

Mittwoch, 27.04.2016

Mittwoch, 11.05.2016

Mittwoch, 25.05.2016

Mittwoch, 08.06.2016

Mittwoch, 22.06.2016

Mittwoch, 06.07.2016

Mittwoch, 20.07.2016

 

Übungen für Atemschutzgeräteträger

 

Dienstag 16.02.2016 Strecke Usingen

Mittwoch 09.03.2016 AS-Übung

Mittwoch 20.04.2016 AS-Übung

Dienstag 14.06.2016 Strecke Usingen

Mittwoch 29.06.2016 AS-Übung

Dienstag 29.11.2016 Strecke Usingen

 

Übungen für Maschinisten und Einsatzfahrer

 

Mittwoch 24.02.2016

Mittwoch 06.04.2016

 

Oberhöchstadt, den 12.01.2016

 Marcus Lawritsch

- Wehrführer -

Thomas Schweitzer

 - stellv. Wehrführer-

Übung mit neuem Rollcontainer

Geschrieben von Webmaster am 23.06.2016

Letzte Woche ist ein neuer Rollcontainer für den Gerätewagen (GW-L) eingetroffen. Der Rollcontainer ist mit 500m B-Schlauch bestückt und wird zum Verlegen langer Förderstrecken verwendet. Er wird im Gerätehaus Oberhöchstadt gelagert und kann bei Bedarf auf den GW-L verladen werden.

Neuer Rollcontainer

Mit umgeklappter Ladebordwand ist auch das Verlegen der Schlauchleitung während der Fahrt möglich.

 

Das wurde am Samstag den 30.01.2016 direkt geübt:

 

Übungsort

Nach einer theoretischen Einweisung im Gerätehaus Kronberg fuhren neben unserem GW-L noch drei weitere Löschfahrzeuge und das KdoW aus Kronberg zum Oberen Aufstieg. Diese Straße eignete sich deswegen besonders, da sie zur neuen Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Ausbildungszentrum der Deutschen Bank führt. Im Falle eines größeren Brandes müsste eine zusätzliche Wasserversorgung dorthin aufgebaut werden.

 

AufgabeVerlegung einer Schlauchleitung

Ziel der Übung war es, das Wasser aus einem Hydranten am unteren Ende der Straße über ca. 500m und zwei Pumpen zum TLF 24-50 zu transportieren. Die Aufgabe der Oberhöchstädter Mannschaft war es, die komplette Schlauchleitung mit dem neuen Rollcontainer zu verlegen.

 

Fazit

Das Verlegen der Schlauchleitung funktionierte sehr gut. Mit zwei Personen auf der Ladefläche, einem Fahrer und einer weiteren Person konnte die Leitung mit Ersatzschläuchen und Druckminderer so schnell verlegt werden, wie eine Person laufen kann.

Da bei einem Wassertransport normalerweise eine doppelte Leitung verlegt wird, überlegt sich die Feuerwehr der Stadt Kronberg, einen weiteren Rollcontainer zuzulegen, mit dem man parallel arbeiten kann.

Die Anschaffung ist nicht zuletzt auch ein sehr guter Ersatz für den ausrangierten Schlauchwagen.

 

Neujahrsempfang 2016

Geschrieben von Webmaster am 23.06.2016

Unter dem Motto des diesjährigen Jubiläum (125 Jahre Feuerwehr Oberhöchstadt) fand der Neujahrsempfang statt. Die Veranstaltung bekam soviel Anklang, dass der Saal des Gerätehauses gut gefüllt wurde. Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Tag der offenen Tür 2016

Geschrieben von Webmaster am 23.06.2016

Brand im Grenzweg

Geschrieben von Webmaster am 17.05.2016

Am 11.09.2015 um 22 Uhr wurde die Feuerwehr Oberhöchstadt zu einem Brand in den Grenzweg gerufen. Anfangs vermutete die Leitstelle 3 Einsatzstellen, die sich aber als eine herausstellte. Es rückten von Oberhöchstadt zuerst das LF 10 und anschließend das LF 16 mit insgesamt 16 Einsatzkräften an.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten Teile eines Auto-Anhängers, eine Kupferdraht-Trommel und diverse andere Gegenstände. Zuvor brannte nach Aussagen der Nachbarn des Grundstückbesitzers ein Dixi-Klo bis zur Unkenntlichkeit ab. Durch die dadurch entstandene Hitze wurden 3 parkende PKWs zusätzlich beschädigt.

 

Das Feuer wurde vom Angriffstrupp unter Atemschutz und mit einem S-Rohr schnell gelöscht, ein weiterer Atemschutz-Trupp unterstützte die Arbeit. Anschließend wurde durch Kühlung des Kupfers und durch den Einsatz der Wärmebildkamera sichergestellt, dass keine Glutnester mehr vorhanden waren.

Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.


Brand einer Lüftungsanlage

Geschrieben von Webmaster am 25.01.2016

Am 30.08.2015 wurden die Feuerwehren Oberhöchstadt und Kronberg am späten Nachmittag zu einem Brand in die Härterei gerufen.

 

In einer Produktionshalle brannten Teile einer Lüftungsanlage. Beim Öffnen der Zugangsrohre waren noch Flammen sichtbar, die mit zahlreichen CO2 Löschern unter Atemschutz bekämpft wurden. Anschließend wurden die Lüftungsrohre weiter abgekühlt und mit einer Wärmebildkamera untersucht. Von der Drehleiter überprüfte man, ob sich die Flammen nicht auch auf das Dach ausgebreitet hatten. Somit war das Feuer schnell gelöscht und die Halle nach einer Gasmessung wieder betretbar.

 

Ein Rettungswagen blieb die ganze Zeit in Bereitstellung für die Feuerwehr und ein Angestellter der Firma wurde vorsorglich untersucht.

Während des Einsatzes wurde die Niederhöchstädter Straße im Bereich der Härterei gesperrt, um genügend Platz für die anrückenden Fahrzeuge zu ermöglichen.

Dienstplan Einsatzabteilung 2015/2. Halbjahr

Geschrieben von Webmaster am 22.09.2015

 

Der Dienstplan als PDF mit mehr Details: Dienstplan 2015 Einsatzabteilung

 

Übungen der Einsatzabteilung

 

Mittwoch, 08.07.2015

Mittwoch, 22.07.2015

Mittwoch, 05.08.2015

Mittwoch, 19.08.2015

Mittwoch, 02.09.2015

Mittwoch, 16.09.2015

Mittwoch, 30.09.2015

Mittwoch, 14.10.2015

Mittwoch, 28.10.2015

Mittwoch, 11.11.2015

Mittwoch, 25.11.2015

Mittwoch, 09.12.2015

Mittwoch, 06.01.2016

 

Übungen für Atemschutzgeräteträger

 

Mittwoch 29.07.2015 AS-Übung

Mittwoch 09.09.2015 AS-Übung

Dienstag 03.11.2015 Strecke Usingen

Mittwoch 18.11.2015 AS-Übung

 

 

Oberhöchstadt, den 09.07.2015

 

 Marcus Lawritsch

- Wehrführer -

Thomas Schweitzer

 - stellv. Wehrführer-

Gefahrstoffübung

Geschrieben von Webmaster am 22.09.2015

Während der Anfahrt zur Einsatzstelle bei der Übung am 15.4.2015 ahnte noch niemand, was für eine Gefahr auf sie wartete.

 

 

Der Übungsbefehl war zunächst unklar. Es wurde ein führerloser Traktor mit Anhänger, aus dem eine Flüssigkeit tropft, gemeldet. Was von außen nach einem harmlosen Einsatz  aussah, entpuppte sich als ein Gefahrstoffeinsatz, nachdem der erste AS-Trupp Fässer mit orangenen Warntafeln entdeckte Auch wenn der Gefahrstoff „X73/1978“ wahrscheinlich erst noch entdeckt werden muss, ging man von einer echten Gefahr für Menschen und die Umwelt aus.

Der Gruppenführer entschied sich daher für eine Flüssigkeitssperre durch einen gefüllten B-Schlauch. Außerdem wurde der GABC-Zug des Hochtaunuskreises nachalarmiert.

Um die Fässer abzudichten kam schließlich ein CSA-Trupp zum Einsatz. Dieser sicherte die Ladung erfolgreich ab und verhinderte ein weiteres Auslaufen des Gefahrguts.

Beide Trupps mussten sich anschließend einer grundsätzlichen Dekontamination unterziehen, um eine Verschleppung des Gefahrstoffs zu verhindern.

 

Fahrerübung

Geschrieben von Webmaster am 12.09.2015

Am 8.4.15 fand eine Fahrerübung für alle LKW-Fahrer und angehende MTF-Fahrer statt. Denn um im Einsatzfall schnell und sicher an das Ziel zu kommen, muss regelmäßig das Fahren der großen Löschfahrzeuge geübt werden.

 

An diesem Abend gab es eine besondere Übung auf dem großen Platz hinter der Tennishalle neben der Feuerwehr Oberhöchstadt. Zuerst konnten alle Fahrer eine Gefahrenbremsung bei circa 50km/h auf nasser Fahrbahn üben. Wesentlich schwieriger hingegen war der aufgebaute Parcour aus orangenen Verkehrsleitkegeln. Dabei mussten die Maße des Fahrzeuges ziemlich gut abgeschätzt werden. Wem das aber noch nicht schwer genug war, ist die ganze Strecke rückwärts durchfahren. Auch die hereinbrechende Dunkelheit erschwerte die Übung. So konnte aber jeder zeigen, was in ihm steckte. Am Schluss bestand noch die Möglichkeit eine Wendung im eng abgegrenzten Bereich durchzuführen.

 

Alle Feuerwehrleute hatten großen Spaß bei der Übung und freuen sich schon auf die nächste Fahrerübung am Samstag den 09.05.2015 um 14-17 Uhr.

 

Tag der offenen Tür 2015

Geschrieben von Webmaster am 25.06.2015

Am  31. Mai 2015 findet der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Oberhöchstadt statt.

Neue Dienstpläne

Geschrieben von Webmaster am 29.04.2015

Es sind nun die aktuellen Dienstpläne für das erste Halbjahr 2015 auf unserer Website verfügbar. Eine PDF-Datei mit dem Dienstplan kann einfach heruntergeladen und ausgedruckt werden.

 

Dienstplan Einsatzabteilung

PDF-Dokument: Dienstplan Einsatzabteilung 2015

Nächste reguläre Übungsstunde: Mittwoch, 18.02.2015

 

Dienstplan Minifeuerwehr

PDF-Dokument: Dienstplan Minifeuerwehr 2015

Nächste Gruppenstunde: 05.02.2015

 

Termine der Alters- und Ehrenabteilung

 

Änderungen der Dienstpläne sind vorbehalten.

Feuerwehr übt Ernstfall – Schulkinder gerettet!

Geschrieben von Webmaster am 18.04.2015

Übung macht den Meister – natürlich auch bei der Feuerwehr. Um im Ernstfall schnell und richtig agieren zu können, haben die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oberhöchstadt in der Übungsstunde am vergangenen Mittwoch ein Einsatzszenario im Betreuungszentrum der Grundschule „Schöne Aussicht“ nachgestellt, zu dem auch die Freiwillige Feuerwehr Kronberg, mit der Drehleiter sowie einem Tanklöschfahrzeug, angerückt war.

 

 

Aufgrund eines imaginären Brandes, der im Heizungsraum ausgebrochen war und der auch auf den Kamin übergegriffen hatte, waren Keller und Erdgeschoss verraucht. Während das Feuer nur angenommen wurde, gab es tatsächlich echten Rauch – dieser wurde mittels einer Nebelmaschine hergestellt, sodass die Feuerwehrleute einsatznah üben konnten.

 

Wichtigster Punkt der Übung war aber nicht nur die Brandbekämpfung, sondern vielmehr die Menschenrettung. Daher hatten sich einige der Betreuungskinder als „Opfer“ zur Verfügung gestellt. Ein Teil der Kinder hatte es bereits mit den Betreuern ins Freie geschafft, während 27 Kindern der Fluchtweg durch den Rauch abgeschnitten worden war.

 

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehrleute, die mit Atemschutz in das Gebäude vorgedrungen waren, konnten diese aber rasch aus Ihrer misslichen Lage gerettet und ins Freie verbracht werden.

 

Parallel zur Menschenrettung und zum Innen-Löschangriff wurde auch ein Löschangriff von außen gestartet: Mehrere Trupps nahmen die Kühlung der Dachfläche vor.

 

Im Anschluss an die Übung gab es für die Grundschulkinder noch eine kleine Abkühlung, sie hatten sichtlich Spaß, unter dem Wasserstrahl der Feuerwehr herum zu hüpfen und das kühle Nass zu genießen.

 

Die Feuerwehr zieht eine positive Übungsbilanz:

Durch das einsatznahe Üben ist man für den Ernstfall – der hoffentlich nicht eintreten wird – gewappnet, man kennt die örtlichen Gegebenheiten und auch Kinder und Betreuer haben erfahren, wie sie sich im Brandfall richtig verhalten. Die anwesenden Eltern, die als Schaulustige die Übung verfolgen konnten, haben festgestellt, dass sie ihre Kinder bei Betreuern und Feuerwehr in guten Händen wissen.

 

Einsatz B455

Geschrieben von Webmaster am 18.04.2015

Auf der B455 kurz vor der Abfahrt nach Kronberg (Waldschwimmbad) von Oberursel kommend ereignete sich heute ein schwerer Verkehrsunfall.

 

 

Alamiert wurden zwei RTWs (Rettungswagen), ein Notarztwagen, der OLRD, sowie die Feuerwehr Kronberg.

 

Schnell stellte sich heraus, dass ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Renault und einem Mercedes stattgefunden hat. Dabei waren Personen im Fahrzeug eingeklemmt, die von der Feuerwehr Kronberg befreit werden mussten. Es handelte sich um 4 Verletzte, mindestens eine davon schwer.

 

Nachalarmiert wurden deswegen zwei weitere RTWs, sowie der Rettungshubschrauber Christoph 2 und die Feuerwehr Oberhöchstadt.

 

Die Aufgabe unserer Feuerwehr bestand in der Absperrung der aus Oberursel kommenden Straße B455, die dann von der Polizei übernommen wurde. Außerdem halfen wir beim Transport des Patienten vom RTW zum Hubschrauber, da dieser auf einer nicht befahrbaren Wiese Stand.

 

Die Ursachen des Unfalls sind noch unklar, die Straße B455 bleibt weiterhin (Stand 19:28 Uhr) geschlossen, bis die Unfallsursache ermittelt und die Beseitigung der Unfallwagen abgeschlossen sind.

 

 

Grillabend 2012

Geschrieben von Webmaster am 06.11.2014

Gesellig ging es bei einem Grillabend der Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Oberhöchstadt zu. Die Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung, diejenigen, die aufgrund des Erreichens der Altersgrenze oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am aktiven Einsatzdienst teilnehmen können, treffen sich regelmäßig unter der Leitung von Dieter Urban.

 

Das letzte Treffen fand im Feuerwehrgerätehaus, Am Kirchberg, statt. Der Einladung waren die Kameraden der Ehren- und Altersabteilung mit Ihren Ehefrauen, die Witwen der verstorbenen Kameraden sowie die Ehrenmitglieder der Feuerwehr gerne gefolgt. Auch einige Ehrengäste waren geladen: Brandschutzdezernent Bernd Tillmann mit Gattin, Bürgermeister Klaus Temmen, Horst Neugebauer und Alfred Helm ließen es sich nicht nehmen, mit den altgedienten Feuerwehrleuten zu feiern.

 

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte ein Helferteam, bestehend aus Mitgliedern der Einsatzabteilung, des Vorstands und Ehefrauen bzw. Partnerinnen aktiver Feuerwehrmänner. Bei Spezialitäten vom Grill und kühlen Getränken erlebten die 45 Teilnehmer einen geselligen Abend.

 

Besonderes Highlight war der Auftritt einer Dancing-Gruppe. Sieglinde Berner, Monika Grossmann und Konstanze Gilles sorgten mit Ihrer Aufführung für einen kurzweiligen Abend.

 

PKW-Brand am 04.02.13

Geschrieben von Webmaster am 22.05.2014

Die Freiwillige Feuerwehr Oberhöchstadt wurde am gestrigen Montag gegen 10:30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in die Jägerwiese alarmiert. 11 Feuerwehrleute waren mit 2 Löschgruppenfahrzeugen unter der Leitung von Wehrführer Thomas Schweitzer im Einsatz. Das am Straßenrand geparkte Fahrzeug befand sich bei Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Ein Atemschutztrupp nahm mit einem Schnellangriffsrohr die Löscharbeiten auf. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausdehnung des Brandes auf ein nahegelegenes Wohnhaus verhindert werden. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Der Einsatz war gegen 12:00 Uhr beendet.PKW-Brand

 

Jahreshauptversammlung 2013

Geschrieben von Webmaster am 22.05.2014

Wir möchten Ihnen hiermit die wichtigstens Informationen der Jahreshauptversammlung 2013 präsentieren. Alle Jahresberichte gelten für das Jahr 2012.

Jahresbericht des Vorsitzenden

  • Der Mitgliederbestand zum 31.12.2012 betrug 597 Mitglieder. Diese Mitgliederzahl setzt sich aus 149 weiblichen, 445 männlichen und 3 sonstigen Mitglieder (Firmenmitgliedschaften) zusammen.
  • Die wichtigsten Termine für 2013 finden Sie auf der Terminseite des Vereins.

Jahresbericht des Wehrführers

  • Der Gesamtbestand am 31. Dezember 2012 betrug 42 männliche und 5 weibliche Mitglieder. Somit lag die Gesamtstärke bei 47 Personen. (Nähere Informationen auf der Seite der Einsatzabteilung)
  • Die Feuerwehr Oberhöchstadt führte im Jahr 2012 insgesamt 27 Übungen und Unterrichtsabende für die gesamte Einsatzabteilung durch. Hinzu kamen 5 Sonderübungen für Atemschutzgeräteträger bzw. CSA-Träger und 7 Übungen für Maschinisten und Einsatzfahrer.
  • 2012 wurden folgende Lehrgänge erfolgreich absolviert:
    • Atemschutzgeräteträger - Alexander Berner
    • Seminar für Maschinisten - Heribert Toschke
  • Eine ausführliche Einsatzstatistik finden Sie bald unter der Rubrik "Einsätze". Darunter werden Sie auch die besonders erwähnenswerten Einsätze von 2012 finden.
  • Befördert wurden:
    • Jan Breitsprecher (Feuerwehrmannanwärter)
    • Vanessa Schweitzer (Feuerwehrmannanwärterin)
    • Jan Herbert (Oberlöschmeister)

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr

  • Die Mitgliederzahl der Jugendfeuerwehr am 31.12.2012 lag bei 14 Jugendlichen, darunter 3 Mädchen und 11 Jungen. Das Durchschnittsalter lag bei 13 Jahren.
  • Es wurden 39 reguläre Übungsabende, mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr, abgehalten
  • Die Aktionen der Jugendfeuerwehr von 2012 finden Sie unter "Aktivitäten".

Jahresbericht der Minifeuerwehr

  • Der Mitgliederstand zum 31.12.2012 betrug 18 Kinder, darunter 4 Mädchen und 14 Jungen. Das Durchschnittsalter belief sich auf 7,5 Jahre.
  • 2012 fanden 19 Gruppenstunden statt, die alle 14 Tage donnerstags in der Zeit von 17:30 bis 18:30 Uhr durchgeführt werden.

Jahresbericht des Musikzuges

  • Die Besetzung des Musikzuges betrug am 31.12.2012 17 Spielleute.
  • Es fanden 31 Übungsstunden, 10 Sonderübungsstunden und 18 Bastelabende für den Weihnachtsmarkt statt. Desweiteren nahm der Musikzug an 19 Festen und Veranstaltungen teil.

Jahresbericht der Ehren- und Altersabteilung

  • Die Ehren- und Altersabteilung setzte sich am 31.12.2012 aus 21 Kameraden und 7 Ehrenmitgliedern zusammen.
  • Sie trafen sich 6 mal bei gemütlichen, abendlichen Treffen und unterstützten die aktiven Feuerwehrkameraden bei vielen Veranstaltungen.
  • Auch der Grillnachmittag fand großen Anklang

Ehrungen

  • Wolfgang Volk für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikzug
  • Michael Reitinger für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst
  • Severin Hohmann für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst

Weitere Informationen werden erst in den folgenden Tagen unter verschiedenen Menüpunkten zu finden sein.

Einsatzbericht 28.-30. März

Geschrieben von Webmaster am 22.05.2014

Die Feuerwehr Oberhöchstadt leistete während der vergangenen Woche innerhalb von 3 Tagen 4 Einsätze. In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag löste  im Seniorenheim Hohenwald aufgrund einer Rauchentwicklung die automatische Brandmeldeanlage aus. Ein Löschzug unter der Leitung von Wehrführer Marcus Lawritsch, ergänzt durch die Drehleiter und ein Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Kronberg, rückte aus. Beim Eintreffen war der verrauchte Bereich bereits evakuiert. 2 Atemschutztrupps führten eine Erkundung durch und fanden einen verbrannten Gegenstand auf einer Herdplatte als Ursache vor. Der Bereich wurde druckbelüftet und konnte nach einer Schadstoffmessung dem Betreiber übergeben werden.

 

Der zweite Einsatz folgt am Donnerstagnachmittag: Im Ortskern von Oberhöchstadt leisteten 2 Passanten einer Person Erste Hilfe, die gerade kollabiert war. Sie handelten vorbildlich, setzten einen Notruf ab und begannen mit sofort Wiederbelebungsmaßnahmen. Zum schnellstmöglichen Eintreffen des Notarztes veranlasste die Leitstelle den Einsatz des Rettungshubschraubers Christoph 2 aus Frankfurt. Die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde zum Herrichten des Landeplatzes und Transport des Notarztes zur Einsatzstelle alarmiert. Unter der Leitung von Wehrführer Marcus Lawritsch wurden die Einsatzmaßnahmen durchgeführt sowie der Rettungsdienst vor Ort unterstützt. Die Besatzung eines Löschgruppenfahrzeuges schirmte die Einsatzstelle gegen Schaulustige ab und betreute eine Angehörige. Die betroffene Person wurde in eine nahegelegene Klinik transportiert.

 

Am Samstagvormittag ereigneten sich 2 unmittelbar aufeinanderfolgende Einsätze. Ein Löschgruppenfahrzeug, unterstützt durch die Feuerwehr Kronberg mit der Drehleiter, rückte in den Blumenweg aus. Der Rettungsdienst hatte Tragehilfe für den Transport einer Patientin zum Rettungswagen angefordert. Da das Tragen durch das Treppenhaus für Patient und Helfer eine enorme Anstrengung gewesen wäre, entschied man sich für die Drehleiter. Der Einsatz war nach kurzer Zeit beendet und die Fahrzeuge begaben sich auf die Rückfahrt.

 

Nach wenigen Minuten im Gerätehaus folgte ein erneuter Alarm: Nachbarn hatten die Hilferufe einer gestürzten Person aus einer Wohnung im Gelben Weg gehört und einen Notruf abgesetzt. Ein Löschgruppenfahrzeug rückte aus, unterstützt durch die Drehleiterbesatzung der Feuerwehr Kronberg. Ein Trupp wurde auf den Balkon der Wohnung gebracht, um dort ein gekipptes Fenster mittels Spezialwerkzeug zu öffnen. Dem zeitgleich eingetroffenen Rettungsdienst wurde so Zugang zur Wohnung verschafft und die Patientin übergeben. Auch hier entschied man sich für eine Drehleiterrettung, diesmal aufgrund des möglichen Verletzungsmusters.

Einsatz Altkönigschule am 20.06.

Geschrieben von Webmaster am 12.03.2014

Die Feuerwehr Oberhöchstadt wurde am 20.06.2013 in die Altkönigsschule alarmiert, um die Feuerwehr Kronberg und den Rettungsdienst zu unterstützen. Weitere Informationen und Bilder bekommen Sie auf entsprechenden Presseseite. Wir haben für Sie ein paar interessante Websites herausgesucht:

 

Offizielle Stellungnahme der Schule und Entschuldigungsschreiben der Abiturienten


http://www.altkoenigschule.de/

 

Presse


FFH

Hessenschau

Taunuszeitung

Weihnachtsgruß

Geschrieben von Webmaster am 11.01.2014

 

 

Wahlergebnisse

Geschrieben von Webmaster am 25.10.2013

Während der Jahreshauptversammlung 2013 wurden folgende Personen einstimmig gewählt:

 

Wehrführer
stellvertr. Wehrführer
Marcus Lawritsch
wehrfuehrer-at-feuerwehr-oberhoechstadt.de
Thomas Schweitzer
stellwefue-at-feuerwehr-oberhoechstadt.de
Vertreter der Einsatzabteilung
Vertreter des Musikzuges
Marcus Knapp Klaus Conradi
Vertreterin der passiven Mitglieder
Weitere Wahlen
Sandra Zweifel

Vertreter der Ehren- und Altersabteilung

Rudolf Bauer

 

Pressesprecherin

Christine Moos

In Oberhöchstadt da ist Kerb…

Geschrieben von Webmaster am 25.10.2013

Plakat der Oberhöchstadter Kerb 2013Die Freiwillige Feuerwehr lädt ein

 

ZELTKERB OBERHÖCHSTADT 2013

 

FESTZELT an der Feuerwehr (FESTPLATZ - Am Kirchberg)

 

Das Programm:

  • Freitag 4.10. ab 20:00 Uhr
        Partyrockband  „WinWets“ – Eintritt: 5 Euro
        >>Die Winwets rocken wieder die Zeltkerb in Oberhöchstadt<<
  • Samstag 5.10. ab 14:00 Uhr
        Aufstellen des Kerbebaums – DIE KERBEBORSCHE
  • Samstag 5. 10. ab 20:00 Uhr
        Partyband „The Candies
  • Sonntag 6.10. ab 11:00 Uhr
        Kerbefrühschoppen mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberhöchstadt
  • Sonntag 6.10. ab 11:00 Uhr
        Kaffee und Kuchen
  • Sonntag 6.10. ab 14:00 Uhr
        Auslosung der Tombola
  • Montag 7.10. ab 11:00 Uhr
        Handwerker – Frühschoppen
  • Montag 7.10. ab 17:00 Uhr
        Ausklang und feierliche Beerdigung der Kerb

 

Die Freiwillige Feuerwehr Oberhöchstadt lädt ein zur traditionellen Oberhöchstädter Kerb. Gefeiert wird von Freitag, 4. Oktober bis Montag, 7. Oktober im Festzelt auf dem Festplatz hinter der Feuerwehr.

Zum Auftakt wird die Frankfurter Partyrock-Band WinWets am Freitag, 4. Oktober ab 20:30 Uhr den Besuchern wieder ordentlich einheizen. Der Eintritt liegt bei 5 Euro.

Mit dem Aufstellen des Kerbebaums durch die Kerbeborschen und –mädels wird die Kerb dann am Samstag, 5. Oktober um 14:30 Uhr offiziell eröffnet. Ab 20 Uhr beginnt der „Kerbetanz“ mit der Band „The Candies“. Der Eintritt an diesem Abend ist FREI.

Der Kerbesonntag beginnt um 11:00 Uhr mit dem traditionellen Kerbefrühschoppen. Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgt der Musikzug und die Jugendfeuerwehr hat auch in diesem Jahr wieder eine große Tombola mit tollen Preisen organisiert. Lose können am Kerbesamstag und –sonntag zum Preis von 1 Euro bei der Jugendfeuerwehr erworben werden. Die Verlosung findet am Sonntag um 15:00 Uhr statt.

Feucht-fröhlich beginnt der Kerbemontag um 11:00 Uhr mit dem Handwerker-Frühschoppen.

Unter musikalischer Umrahmung durch den Musikzug klingt um 17:30 Uhr die Kerb  mit der Beerdigung des „Kerbeschorsch“ aus.

An allen Kerbetagen sorgen die Kerbeburschen und –mädels wieder für Stimmung.

Wie in jedem Jahr ist auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt, die Feuerwehr bietet den Besuchern Spezialitäten vom Grill und ein reichhaltiges Getränkeangebot. Am Sonntag gibt es zusätzlich Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

Ein Vergnügungsplatz sorgt für die Unterhaltung der kleinen Gäste.

Tag der offenen Tür

Geschrieben von Webmaster am 14.06.2013

Plakat der Tag der offenen Tür

Feuerwehr rückt zu Kellerbrand aus

Geschrieben von Webmaster am 23.05.2013

Am Freitag, den 22.02.2013, mussten die Freiwilligen Feuerwehren Oberhöchstadt und Kronberg in den Erlenweg ausrücken. Wegen eines Kellerbrandes wurden die Feuerwehrleute gegen 16.25 Uhr alarmiert. Die Wehr Oberhöchstadt war mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort, die Feuerwehr Kronberg unterstützte mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften.

Das Feuer wurde durch Arbeiten an der Heizungsanlage ausgelöst. Für den Austausch der Anlage wurde der alte Öltank entfernt, bei den Flexarbeiten kam es zu einem Funkenflug, wodurch ein Regal in Brand geriet. Der Handwerker selbst unternahm noch einen Löschversuch, musste dann aber die Feuerwehr alarmieren.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Insgesamt vier Atemschutztrupps waren im Haus eingesetzt, um die Löscharbeiten vorzunehmen. Da das Gebäude sehr verqualmt war, nahm die Feuerwehr die Belüftung mit Überdrucklüftern vor.

Bei dem Feuer wurde auch die bereits eingebaute neue Heizung zerstört, sodass die Familie vorerst nicht zurück in ihr Heim konnte.

Zur Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Bilder folgen später!

Überarbeitung der Einsatzliste

Geschrieben von Webmaster am 23.05.2013

Nun können Sie noch ältere Einsätze der freiwilligen Feuerwehr Oberhöchstadt ansehen. Denn es wurden der Datenbank alle Einsätze von 2000 bis 2006 hinzugefügt.

 

Speziell dafür wurde die Suchfunktion verbessert. Nun ist es möglich, die Einsätze nach Stichworten und dem Datum zu durchsuchen. Diese Funktion besitzt natürlich gewisse Einschränkungen, bietet aber dennoch einige Möglichkeiten.

 

Zudem wurde eine Jahresauswahl über dem aktuellen Jahr eingeführt, um die Navigation zu erleichtern.

Im Laufe der Osterferien werden noch weitere anschauliche Funktionen für die Einsätze hinzukommen!!!

Bildergalerie

Geschrieben von Webmaster am 30.03.2013

Die Bildergalerie wurde grundlegend erneuert. Neue Bilder werden schon in Kürze hinzugefügt.

In allen Artikel wird die Verlinkung zu den Bildern durch dieses Bild erfolgen:

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

Geschrieben von Webmaster am 30.03.2013

Zu der am Freitag, den 22. März 2013, um 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Oberhöchstadt, Am Kirchberg, 61476 Kronberg im Taunus, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2012 laden wir Sie hiermit herzlich ein.


T A G E S O R D N U N G

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Grußwort des Stadtbrandinspektors
  2. Ehrung der Verstorbenen
  3. Genehmigung der Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung (s. Anlage)
  4. Jahresberichte:
    1. Vorsitzender
    2. Wehrführer
    3. Musikzugführer
    4. Jugendfeuerwehrwart
    5. Leiter der Alters- und Ehrenabteilung
    6. Kinderfeuerwehrwart
  5. Bericht des Kassierers
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes
  8. Grußwort der Gäste
  9. Wahlen gem. § 14 der Satzung für die Feuerwehr der Stadt Kronberg im Taunus
    1. Wahl eines/einer Wehrführers/Wehrführerin
    2. Wahl eines/einer stellvertretenden Wehrführers/Wehrführerin
  10. Übertragung der Aufgaben des Feuerwehrausschusses an den Vorstand des Vereins Freiwillige Feuerwehr 1891 Oberhöchstadt e.V. gem. § 15 der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kronberg im Taunus vom 13.09.2012
  11. Wahlen gem. § 15 der Satzung für die Feuerwehr der Stadt Kronberg im Taunus
    1. Wahl eines Vertreters/einer Vertreterin der Einsatzabteilung
    2. Wahl eines Vertreters der Ehren- und Altersabteilung
  12. Wahlen gem. § 14 der Vereinssatzung
    1. Wahl eines Pressesprechers/einer Pressesprecherin
    2. Wahl eines Vertreters/einer Vertreterin des Musikabteilung
    3. Wahl eines Vertreters/einer Vertreterin der passiven Mitglieder
  13. Wahl eines Kassenprüfers/einer Kassenprüferin
  14. Ehrungen und Beförderungen
  15. Verschiedenes, Anträge, Wünsche und Anregungen

 

Mit freundlichen Grüßen
Freiwillige Feuerwehr
1891 Oberhöchstadt e.V.
- Der Vorstand -

 

Michael Kauth Thomas Schweitzer
- Vorsitzender - - Wehrführer -

Als PDF-Datei: Einladung zur Jahreshauptversammlung

Vom

Geschrieben von Webmaster am 13.03.2014

Leon Wolf und Tim Kirsch sind die ersten Mitglieder der im Jahr 2009 gegründeten Oberhöchstädter Minifeuerwehr, die nun mit Erreichen des 10. Lebensjahres in die Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten.
Während Leon Wolf am 24.09.2009 erstmals die Gruppenstunde der Minifeuerwehr besuchte, war Tim Kirsch von Anfang an dabei. Beim Tag der offenen Tür der Oberhöchstädter Wehr im Juni 2009, bei dem die Minifeuerwehr offiziell gegründet und die Betreuer vorgestellt wurden, hatte er sich von Minifeuerwehrwart Helmut Berner in die Interessentenliste eintragen lassen. Tim war von der ersten Gruppenstunde an mit Feuereifer dabei und konnte sogar auch gleich seine jüngere Schwester für die Minifeuerwehr begeistern.

Leon konnte aufgrund eines anderen Hobbys nach den Sommerferien 2010 leider nicht mehr an den Gruppenstunden der Minifeuerwehr teilnehmen. Kurze Zeit später wurde er 10 Jahre jung und damit schon "zu alt" für die Minifeuerwehr. So konnte er in die Jugendfeuerwehr übernommen werden, die sich immer mittwochs um 17.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus trifft. Er besuchte im November 2010 erstmals die Jugendfeuerwehr. Wenig später, im Januar 2011, bekam er Unterstützung aus der Minifeuerwehr: Tim Kirsch konnte nach seinem 10. Geburtstag ebenfalls in die Jugendfeuerwehr übernommen werden.

Die beiden Jungs hatten in der Minifeuerwehr bereits einiges rund um das Thema Feuerwehr gelernt, so beispielsweise das richtige Absetzen eines Notrufs, die Ausrüstung der Feuerwehrleute, die Beladung der Einsatzfahrzeuge der Oberhöchstädter Wehr. Auch an einigen Ausflügen der Minifeuerwehr hatten sie teilgenommen und lernten so die Zentrale Rettungsleitstelle des Hochtaunuskreises kennen. Viel Spaß hatten sie u. a. bei der Teilnahme an der gemeinsamen Olympiade der Minifeuerwehren des Hochtaunuskreises und der Stadt Frankfurt am Main oder bei einem gemeinsamen Ausflug mit ihren Betreuern in den Freizeitpark Lochmühle.
Minifeuerwehr
Das in der Minifeuerwehr erlernte Wissen wird nun bei der Jugendfeuerwehr vertieft. Zunächst wurden beide mit Jugendfeuerwehrschutzanzug, Handschuhen, Stiefeln und Helm eingekleidet, damit sie künftig bei den Übungen der Jugendfeuerwehr richtig mitmachen können. Bei den Unterrichtsabenden der Jugendfeuerwehr lernten die beiden bereits Knoten und Stiche, die bei der Feuerwehr angewendet werden; hörten Interessantes zum Einsatz von Leitern und zum Thema Atemschutz. Sie können es nun kaum erwarten, bis die Außentemperaturen milder und das Wetter besser werden, damit sie endlich an einer richtigen Übung der Jugendfeuerwehr teilnehmen und den Löscheinsatz mit Wasser üben können.

Die beiden werden nun von Ihrem Jugendwart und Ausbilderteam in Theorie und Praxis auf die Feuerwehrarbeit vorbereitet. Wehrführer Thomas Schweitzer hofft darauf, die beiden in sieben Jahren in die Einsatzabteilung übernehmen zu können. Mit 17 dürfen sie nämlich zum Feuerwehrgrundlehrgang und danach aktiven Einsatzdienst leisten.
Bis dahin werden die beiden mit ihren Jugendfeuerwehrkameradinnen und -kameraden sicherlich noch viele interessante und abwechslungsreiche Übungsstunden mit viel Spaß erleben. Kinder und Jugendliche, die Interesse an einer Mitgliedschaft bei der Mini- oder Jugendfeuerwehr haben, sind herzlich eingeladen, einmal eine Schnupperstunde zu besuchen.

Erste Gruppenstunde am 27.08.2009

Geschrieben von Webmaster am 13.03.2014

Die erste Gruppenstunde der Minifeuerwehr fand am 27.08.2009 im Feuerwehrhaus Oberhöchstadt statt. An der Gruppenstunde nahmen 12 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern teil. Zum Programm gehörte das ausgiebige Kennenlernen des Feuerwehrhauses, der Fahrzeuge und der Ausrüstung, danach gab es eine Stärkung mit heißen Würstchen und Getränken. Die nächste Gruppenstunde findet am Donnerstag, den 10.09.2009 von 17:30 - 18:30 Uhr im Feuerwehrhaus Oberhöchstadt, Am Kirchberg 1 statt.
 

Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr 2008

Geschrieben von Webmaster am 13.01.2013

Die Mädchen und Jungen der Oberhöchstädter Jugendfeuerwehr erlebten im Oktober 2008 ein ganz besonderes Wochenende. Zusammen mit ihren Ausbildern verbrachten sie von Freitagnachmittag bis Samstag früh einen „Berufsfeuerwehrtag“ in der Oberhöchstädter Wache. Den ersten Einsatz gab es gegen 18.00 Uhr – eine „Ölspur“ auf dem Parkplatz des Kronberger Waldschwimmbads. Helfer der Einsatzabteilung hatten dort eine ca. 30 Meter lange Wasserspur gelegt, die von den Nachwuchsfeuerwehrleuten beseitigt werden musste. Als Ersatz für das sonst bei Ölspuren eingesetzte Bindemittel wurde hier mit Sägespänen abgestreut, die anschließend aufgekehrt wurden.

Zurück im Feuerwehrgerätehaus vertrieb man sich die Zeit mit Gesellschaftsspielen und Tischkicker. Beim Abendessen stärkte man sich mit Nudeln und Hackfleischsauce für die kommenden Einsätze. Gegen 20.30 Uhr schrillte erneut der Alarmton. Einsatzstelle war das Seniorenstift Hohenwald, wo die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Bereits auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Fehlalarm handelte und die Einsatzkräfte konnten wieder die Wache anfahren. Dort schaute man gemeinsam DVD. Kurz nach Ende des Films, um 23.00 Uhr, wurde die Jugendfeuerwehr erneut alarmiert. Es ging zur Personensuche in das Waldstück zwischen Fichtenstraße und B 455, wo sich zwei Spaziergänger (Mitglieder der Einsatzabteilung) verirrt hatten. Mit Handlampen und der Wärmebildkamera suchte man das Waldstück ab, bis man sie nach etwa einer halben Stunde glücklicherweise unverletzt fand.

Gegen 01.15 Uhr wurden die 12 Jugendlichen und ihre Ausbilder zum nächsten Einsatz gerufen: Ein Menschenleben war in Gefahr. Im Feld unterhalb der Firma Härterei Hauck Rhein-Main DUROTEC GmbH war eine Person unter Ästen verschüttet. Die Jugendlichen leuchteten die Einsatzstelle aus und konnten den etwa 15 kg schweren Dummy recht schnell aus seiner misslichen Lage befreien. Wieder in der Feuerwehr angekommen, machten sich die Jugendlichen für die Nacht fertig. Während des Zähneputzens mussten sie noch einmal in den Einsatz. Um 02.00 Uhr wurden sie wegen eines brennenden Mülleimers ins Feld alarmiert. Das Feuer konnte mit Hilfe eines Schnellangriffrohrs zügig gelöscht werden.

Gegen 02.30 Uhr begab man sich zur Nachtruhe, in der Hoffnung, nicht gestört zu werden. Nach nur wenigen Stunden wurden die Jugendlichen um etwa 07.00 Uhr unsanft aus dem Schlaf gerissen – wieder ertönte der Alarmton. Schlaftrunken rannten die Nachwuchskräfte in die Fahrzeughalle, um in ihre Einsatzklamotten zu springen und die Fahrzeuge zu besetzen. Im Feld gegenüber des Oberen Lindenstruthwegs in Richtung Niederhöchstadt war ein unbekanntes Feuer gemeldet worden. Beim Eintreffen der Jugendlichen loderte dort ein großes Lagerfeuer, das mit mehreren C-Strahlrohren schnell unter Kontrolle war. Mit Heugabeln und Schaufeln zog man das Brandgut auseinander, um auch alle Glutnester ablöschen zu können. Nachdem „Feuer aus“ gemeldet werden konnte, ging es zurück ins Feuerwehrgerätehaus, zum ausgiebigen Frühstück. Nach dem Frühstück wurden die Fahrzeuge aufgerüstet und gesäubert sowie das Gerätehaus aufgeräumt. Gegen 10.30 Uhr konnten die Jugendlichen müde aber voller Stolz über den gelungenen Tag und ihre gute Zusammenarbeit den Einsatzdienst beenden.

Jugendfeuerwehr-Freizeit 2006 - Ballenstedt, das fetzt !

Geschrieben von Webmaster am 13.01.2013

Vom 19.-23. August 2006 veranstaltete die Jugendfeuerwehr von Oberhöchstadt eine Jugendfreizeit in die Partnerstadt Ballenstedt im Harz an der 8 Jugendliche teilnahmen. Via Burgerking und nach einer ungeplanten Harzrundfahrt erreichten wir endlich am Nachmittag unser Ziel: die Pension am Gegenstein in Ballenstedt. Nachdem die Koffer ausgepackt und die Zimmer bezogen waren, erkundeten wir den restlichen Tag die Umgebung und bestiegen Großen und Kleinen Gegenstein. Am nächsten Morgen ging es frisch gestärkt in die Innenstadt von Ballenstedt. Dort sahen wir uns das Schloss nebst Schlosspark und die Altstadt an. Am Nachmittag gab es Gelegenheit neue Freundschaften mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr Ballenstedt zu knüpfen. Gemeinsam ging es bei Sonnenschein ins bitterkalte Nass des Kunstteichs. Die weniger Hartgesottenen unter uns, bevorzugten eine Fahrt im Schlauchboot.

Am dritten Tag fuhren wir mit einer alten Dampflok auf den Brocken. Dort erwartete uns leider eine dicke Nebelwand und Eiseskälte. Von dem uns versprochenem Ausblick war nichts zu sehen. Nach einem heißen Kakao und Bockwurst mit Ketchup bestiegen wir die Harzer Schmalspurbahn in Richtung Werningerode. Dort angekommen machten wir die Fußgängerzone unsicher. Der nächste Morgen führte uns zur Burg Falkenstein (Harz). Das dortige Highlight war weniger die Führung durch die Burg selbst, als die Falknershow im Burghof. Adler, Falken und Uhus flogen über unsere Köpfe hinweg und demonstrierten in atemberaubender Weise ihr Können. Später ging es zur Sommerrodelbahn in Thale. Auf unseren Bobs sausten wir den Abhang hinunter und lieferten uns spannende Rennen mit unseren Ausbildern. Auf der Heimfahrt am letzten Tag machten wir einen letzten Stop bei dem Schaubergwerk „Büchenberg“ in Elbingerode. Dort fuhren wir unter Tage und erfuhren lehrreiches über den Erzabbau im Harz.

Alles in allem erlebten wir fünf ereignisreiche und lustige Tage. Zuletzt möchten wir uns bei unseren verantwortlichen Betreuern und Herrn Heinz George vom Partnerschaftsverein in Ballenstedt für die aufgewandte Zeit und die gelungene Fahrt bedanken.

Archiv

Geschrieben von Webmaster am 13.01.2013

Hier kommen in Zukunft alte Artikel rein.

Eine Suchfunktion wird bald integriert.